schließen
Chronologisch Interviews Games Weisse Lügen Cartoons Dies & Das
Tagebuch / Blog
Dienstag, den 19 September 2017


So, das Zeitungsprojekt habe ich gerade abgeschlossen, und wer in Schwerte oder Umgebung lebt, sollte am Freitag mal in die RUHR NACHRICHTEN Zeitung sehen und kann dabei ein Blaues Wunder erleben.
:-)

Oben noch ein Foto von allen Seminarteilnehmern der letzten Woche in Erlangen. Ihr fehlt mir sooooooooo sehr!

Kommentare (0)

Montag, den 18 September 2017


So, seit gestern bin ich vom Seminar zurück- und hatte nicht eine Minute Zeit, meinen kleinen Blog hier zu aktualisieren.
Das Erlanger Comic-Seminar war mal wieder ein Traum: Wunderbare Leute, traumhafte Workshopleiter und obendrauf noch der unvergleichliche Paul Derouet, der das Ganze nun schon seit 32 Jahren organisiert.
Erfahrungsgemäß ist man von 9.00 morgens bis kurz vor Mitternacht mit seinen Projekten beschäftigt und hat zwischendurch immer wieder Gelegenheit sich mit Kollegen auszutauschen- oder die oft extrem anspruchsvollen Projekte zu bestaunen, denen sie sich gerade widmen.
Mehr Fotos folgen in den nächsten Tagen.

In dieser Woche läuft ein Projekt, das seit 2 Monaten vorbereitet wird- und am Freitag veröffentlicht wird: Eine komplette Tageszeitung als Comic. Mehr dazu bei der offiziellen Ankündigung am Mittwoch.
Ebenfalls geht auch das Museumsprojekt in die Zielgerade, denn wir sind einen Monat von der Eröffnung entfernt.

:-)

Spannender Monat...


Kommentare (0)

Dienstag, den 12 September 2017




Der dritte Tag des Seminars in Erlangen und ich habe die 2. Ausgabe der diesjährigen SOUPIRS auf dem Tisch liegen. In der Woche, in der dieser Comicworkshop läuft produzieren wir jeden Tag eine Ausgabe, quasi nebenher, die einen Umfang von 4-12 Seiten hat, und von allen zusammen neben der eigentlichen Arbeit an den Projekten gestaltet wird. Das Blatt ist eines der Geheimnisse, die dieses Seminar zu etwas so besonderem machen. Letztes Jahr gab es zum Comicsalon eine Ausstellung dazu, die wirklich gut besucht war, denn es finden sich viele, viele sehr illustre Künstler darin wieder, deren Arbeiten für SOUPIRS ausserhalb des Seminars nur die anderen Teilnehmer kennen.

Was in Erlangen passiert bleibt halt in Erlangen...

Kommentare (0)

Donnerstag, den 07 September 2017




Ab Samstag also geht es für mich eine Woche zum Comicseminar nach Erlangen und Posts hier werden in dieser Zeit sicher etwas spärlicher, denn die Tage dort sind erfahrungsgemäß seeeeeehr lang.

Wer mehr darüber wissen möchte, darüber, was dort entsteht und wie es sich dort so lebt kann das hier tun:

http://comicseminar.de/

oder uns auf Facebook besuchen.
Wie immer, bevor ich mich für einige Tage aus meinem Tagesgeschäft zurückziehe, stapelt sich das, was noch zu tun ist- und dazu kommen auch noch 2 hochspannende, laufende Projekte, die Ende September und Ende Oktober sicher sehr öffentlich ablaufen werden, und bei denen ich es nicht erwarten kann, hier mehr darüber zu schreiben.

:-)



Kommentare (0)

Dienstag, den 05 September 2017


Das große Projekt dieses Sommers ist heute endlich komplett geworden:



Diese Illu gehört zu dem Begleitmaterial und das Motiv ist NICHT das Covermotiv. Das kommt in den nächsten Wochen, wenn das Ganze offiziell angekündigt wird.

Wer sich bis dahin die Zeit vertreiben will: Hier ist eine hübsche Interview Serie mit dem unvergleichlichen Alan Moore auf Arte:

https://www.arte.tv/de/videos/RC-014342/alan-moore/



Kommentare (0)

Sonntag, den 03 September 2017


Ende des Monats wird wieder gewählt und heute Abend geht die erste Fernsehdebatte der beiden Kandidaten über die Bühne. Natürlich gehe ich wählen.
Eines meiner Bürgerrechte, das ich sogar sehr gerne wahrnehme.

Und wo ich mein Kreuz mache- das weiss ich natürlich auch schon:





Kommentare (0)

Mittwoch, den 30 August 2017




So, nun müssen wir über ein Jahr auf neue Episoden von Game of Thrones warten?
Nach den letzten 7 Stunden finde ich, dass die 3 zusätzlichen Monate der Serie wirklich gut getan haben- und man kann das besonders an der Qualität der Effekt-Sequenzen sehen. Bessere Animation, besseres Compositing und offenbar auch mehr Zeit für den Schnitt, denn die Episoden fließen ganz wunderbar über die Leinwand.

Eine wirklich bemerkenswerte Serie- doch leider gibt es nicht viele Bücher als Begleitmaterial. Die Interessanteren die ich kenne (weil darin auch einige über die Artdirection zu finden ist) sind diese beiden hier:

https://www.amazon.de/Inside-HBOs-Game-Thrones-Seasons/dp/1452110107/ref=pd_bxgy_14_img_2?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=ZPX26RGWPFQJNHNS4SKC

und

https://www.amazon.de/Inside-HBOs-Game-Thrones-II/dp/1473206189/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1504111407&sr=8-1&keywords=making+of+game+of+thrones

Gibt es beiden, so glaube ich, auch auf Deutsch.
Mal neugierig ob da noch eins kommt...?

Wer also Empfehlungen zu GoT in Buchform findet ist eingeladen, mir Links zu schicken!
:-)


Kommentare (0)

Sonntag, den 27 August 2017




Normalerweise zieht es mich nicht so zu Superhelden (vermutlich ein sicheres Zeichen dafür, dass ich langsam alt werde), aber an diesem schönen Sonntag sitze ich am Zeichentisch und arbeite einen Auftrag ab, bei dem 2 Seiten einer Superhelden-Story im Stil der 80er Jahre angefertigt werden sollen.

Macht Spaß- und ich lerne auch noch etwas dabei...

:-)

Kommentare (0)

Freitag, den 25 August 2017




Auch wenn es mich seit einigen Jahren mehr und mehr zu den Comics zieht, verfolge ich noch immer sehr aufmerksam, was sich im Gamesbereich Neues entwickelt. Eines der Interessanteren Spiele der letzten Jahre ist Hellblade, Senua´s Sacrifice. Das Spiel macht vieles Richtig- und eines davon ist die wirklich realistisch agierende Hauptfigur, die von einer sehr talentierten jungen Frau gespielt wird:

https://www.youtube.com/watch?v=gFhzVtHwJjA

Leider zu spät entdeckt habe ich die Kickstarter-Kampagne von Simon Stålenhags neunem Buch, The electric State:

https://designyoutrust.com/2017/08/the-electric-state-simon-stalenhag-comes-a-new-narrative-artbook-about-a-girl-and-her-robot-traveling-west-in-an-alternate-90s-usa/

Das Bildmaterial ist unglaublich, oder?

Mal sehen, ob ein nachträgliches Anfragen bei der Organisatoren der Kampagne noch möglich ist...?

Kommentare (0)

Mittwoch, den 23 August 2017




Gestern also habe ich die Gamescom besucht- und wie jedes Jahr war ich danach völlig im Eimer. Als Fachbesucher kommt man am Fachbesucher-Tag schon um 9.00 in die heiligen Hallen und ich versuche dann in windeseile die größeren Hallen und Stände zu sehen, so lange es noch nicht zu voll ist. Denn gegen 14.00 wird die Messe dann auch für alle anderen besucher geöffnet- und dann kommt man zumindest an die größeren Games kaum noch heran.
Sind die geschafft, liegen die ersten Kilometer auch schon hinter mir, und es geht zum ausruhen in den Business-bereich um alte Kontakte aufzuwärmen, Freunde und Kollegen zu treffen und einige Geschäftstermine wahrzunehmen.

Wenn dazwischen Zeit bleibt, kann man sich etwas zum Essen besorgen (zu Messepreisen, versteht sich- aber das Essen ist in der Tat in den letzten Jahren besser geworden und es gibt nicht nur die obligatorische Wurst mit Pommes im Angebot) und ein paar Minuten an die Sonne setzen.

Zum Entspannen geht es dann, zumindest für mich, in die Merchandiese-Halle um sich die neuesten Figuren, Shirts und Fan-Artikel anzusehen, und um die Halle danach wieder mit einer vollen Tasche zu verlassen. Gefolgt von einigen Kaffee-Terminen sinkt dann auch mein Energielevel merklich, und meist reicht es mir am Nachmittag dann auch für dieses Jahr und ich freue mich auf die Fahrt nach Hause.

Mein Eindruck war, dass das große Thema VR, das in den letzten beiden Jahren DER spannende Gewinnbringer werden sollte, schon wieder abkühlt, und dass es kaum neue originelle Titel zu sehen gab.
Schade.
Fortsetzungen oder Erweiterungen etablierter Titel beherrschten die großen Hallen, und nur gelegentlich wurde versucht, eine neue Original IP (Elex) vorzustellen.
Dafür war aber die Stimmung gut und ausgelassen, denn der Branche geht es ziemlich gut- auch wenn wir hierzulande viele Förderprogramme nur regional genießen können...

Kommentare (0)

[weiter]