schließen
DAS WUNDER
Kurze Comic Erzählungen
Iggy & Sami
Buch: Von Händen auf Bäuchen
Cartoons
Weisse Lügen Kurzgeschichte No.1
Games - Crazy Kickers
Games - Gothic
Games - Gothic 3
Games - Risen
Power Piraten
Characters & Cartoons
Die Siedler 7 Concept Art
Strips und Cartoons aus dem Blog
Game Artbooks No.1
Trickfilm
Arbeiten aus 2008 / 2009
Arbeiten aus 2012
24h Comic: "Wie der Teufel in die Welt kam" RUSSISCHE VERSION!
Game Backgrounds
Bochumer Bermuda Dreieck
Games
Weisse Lügen Galerie
Illustration
Rock & Roller Galerie
Making of: iCardU-Easter Edition
Treehouse-Project
Passwort geschützte Galerie: Concept Art No.1
Passwort geschützte Galerie
CEs
Werbung
Das Wunder: 01 Prolog (2/22)


Das ist sie nun.
Die erste Seite meines regelmäßig erscheinenden (Web-) Comics.

Größere Ansichten dieser Seite gibt es hier:

http://www.toonsup.de/comics/wunder_01_prolog
und
http://www.mycomics.de/comic/7400-das-wunder-01-prolog.html


Das Ganze trägt den schönen Titel DAS WUNDER und als roten Faden habe ich mir die Fußball-Weltmeisterschaft von 1954 ausgesucht.
Je nachdem, wie viel Zeit ich in der Woche zur Verfügung habe, werden diese kleinen Geschichten zwischen einer und drei Seiten lang sein. Meine Intention ist, jede Woche eine zu veröffentlichen. Solange, bis ich genug Material für ein Album zusammen habe.

Letztes Jahr hatte ich das große Glück, mit einer eigens angefertigten Seite den Preis für den besten Deutschen Fußball-Comic verliehen bekommen zu haben.
Mich hat diese Ehrung umso mehr überrascht, da ich mit Fußball bislang immer nur entfernt zu tun hatte. Hier im Ruhrgebiet ist die Fußballbegeisterung an jedem Wochenende besonders eindrucksvoll zu spüren und ich sehe aus meinem Arbeitsfenster fast jeden Sonntag die Schlachtenbummler auf dem Weg ins Stadion vorbei laufen, und ich mag den Anblick.

Für mich ist Fußball etwas, das Menschen zusammen bringt. Im Besten aller Sinne.

Meine Geschichte "NIEMANDSLAND" beschrieb genau dieses Ideal, das mir so enorm weit weg von dem erscheint, wie sich Fußball heute präsentiert: Eine Multimillionenschwere Unterhaltungsindustrie mit Merchandise Deals und exklusiven Senderechten.

Nach der Preisverleihung gab es viele Anfragen nach einem Buch mit dem Titel, und ich musste die meisten dieser schmeichelhaften Fragesteller enttäuschen, indem ich sie wissen ließ, dass es sich nur um eine kleine Geschichte und da auch noch nur um eine Seite handelte.

Offenbar gab es wirklich Interesse an einer Geschichte, die Fußball von seiner schönsten Seite zeigt- und das auch noch in ernsthafter Form. Und als Comic.

Meinen Einseiter, der am Weihnachtsabend von 1914 in den Schützengräben des ersten Weltkriegs spielte, auf ein Album Format auszuwalzen war eine valide Option. Aber je mehr ich über die Herausforderung nachdachte (und mich fragte, was ich anstellen muss, damit MIR ein Fußball-Comic auch Spaß machen würde?), umso mehr drängte sich die Möglichkeit auf, mit dem Thema auch eine Art Zeit-Portrait anzufertigen.

Auf der Suche nach der passenden Zeit und dem richtigen Stoff, stieß ich auf die beiden Fußball-Sommer von 1954 und 2006.
Währen beider Weltmeisterschaften ging ein merklicher Ruck durch dieses Land.
Spiele, die das Befinden einer ganzen Nation änderten- und unsere Einstellung zu uns selbst und zum Rest der Welt.
Die Idee, kleine Geschichten zu erzählen, die vor diesen beiden großen Leinwänden spielen, und die in ihrer Summe vielleicht mehr aussagen als die kleinen Bausteine, aus denen sie zusammen gesetzt ist, reifte recht schnell. Also beginne ich mit dem Fußball-Sommer 1954.

DAS WUNDER steht nicht allein für das sagenumwobene "Wunder von Bern", sondern auch für die Zeit, in der meine kleinen Geschichten angesiedelt sind.: Die Jahres des Wirtschaftswunders.

Manchmal lustig, manchmal traurig und mit etwas Glück die Genre Grenzen verschmierend, hoffe ich, Ihr habt die Geduld, mir dabei zu folgen.
Ehrlich gesagt, ich bin nicht sicher, wer sich für dieses kleine Projekt interessieren wird. Fußball ist der rote Faden, der alles zusammenhalten soll- aber vielleicht schreckt das Leser ab, die sich nicht dafür interessieren. Fußballfans mögen irritiert sein, weil die Fußball-Comics, die es zur Zeit gibt, viel näher am Thema und seinen zahllosen Details sind.

Aber wer weiß: Vielleicht gibt es genug Leser die sich mit Geduld und Wohlwollen mit mir in der 50er begeben wollen. In die Zeit der Panorama Reisebusse, selbst gemachter Limonade und nur zwei TV Sendern...