schließen

Tagebuch / Blog

Montag, den 05 September 2022
 
Wann immer ich bei SAE meine Vorlesungen zum Thema STORYBOARDING gebe, ist eine der ersten Sachen, die ich erwähne, der Umstand, dass ein Storyboard für einen Film KEIN Comic ist.
 
Alleine der Umstand, dass beim Film ein Bild das andere ersetzt und wir die Folgebilder noch nicht sehen können, macht diese Unterscheidung klar.
 
Ende des Winters landete über meinen guten Freund Michael Holtschulte ein Projekt bei mir und meinem Geschäftspartner, das nach einer echt spannenden Herausforderung ansah: Kann man aus einem Storyboard für einen Film einen gut lesbaren Comic machen?
Ich hatte mich das schon öfter gefragt, denn die beiden Medien sehen einander zwar ähnlich, sind aber erzählerisch sehr verschieden.
 
Lange Geschichte kurz gemacht: Das Buch ist fertig und jeder kann das Ergebnis nun selbst nachlesen.
 
Die Originalzeichnungen sind alle erhalten, Axel Eichhorst hat sogar noch ein paar Neue angefertigt und das Werk ist, rechtzeitig zum Filmstart, nun überall erhältlich.
Ich habe den finalen Film zwar noch nicht gesehen- vermute aber, dass das "Storyboard als Comic" den Director´s Cut der Geschichte darstellt, denn wir hatten bei der Arbeit zugriff auf alle angefertigten Boards, das Drehbuch und den Rohschnitt des Films.
 
War ein wirklich spannendes Projekt! Und hat auch noch Spaß gemacht!
 

zum Blog Archiv


Hallo!

COMIXFACTORY
ist die Homepage von Ralf Marczinczik, Artdirector für Games, Illustrator und Comiczeichner.

Als freiberuflicher Illustrator und Artdirector arbeitet er für Verlage, Filmstudios, die Games-Industrie und Advertising Projekte.

Er ist als Dozent für Filmgeschichte, Game-Art und Entertainment-Design im Nebenberuf für das Bochumer SAE Institut tätig, und bildet dort Filmemacher und Game-Designer aus.

Man findet ihn unter Ralf Marczinczik bei Facebook und in diesem Blog lässt er sich gerne bei der Arbeit über die Schulter schauen.

 

 

 

 

 



Seit Anfang 2019 habe ich das große Privileg, das Internationale Somic-Seminar in Erlangen organisieren und leiten zu dürfen.

Das Seminar ist eine einzigartige Einrichtung, die es, Stand 2019, nun schon seit 34 Jahren gibt und von Paul Derouet ins Leben gerufen wurde.

Weitere Infos, Bilder und Bewerbungs-Informationen finden sich unter:

Webseite des Internationalen Comic-Seminars