schließen
Tagebuch / Blog
Samstag, den 23 Mai 2015


So, nun arbeite ich eine Woche auf meinem neuen Zeichentablett Cintiq 27 QHD. Langsam gewöhne ich mich daran- und auch, dass mein Arbeitsplatz nun 3 (!) Monitore mit 27 Zoll Bildfläche umfasst.
Speziell die Coloration von DAS WUNDER ist merklich schneller- und als ich heute einen etwas komplizierteren Druckauftrag bearbeitete, musste ich feststellen, dass ich zum ersten Mal froh war, nicht immer Programme zum Sprung in ein anderes Programm zusammenfalten musste, sondern die Grafiken einfach von einem Arbeitsmonitor in den nächsten ziehen konnte ohne den Überblick zu verlieren (Layout in Illustrator mit 3 Sonderfarben, Bildbearbeitung in Photoshop und den Browser mit Mailfenster im Blick, in dem ich alle Maße nachlesen konnte.

Okay- wir sind nun wirklich ins Geschäft gekommen!
Ich bin sicher, meine Grafikkarte ächzt und stöhnt, aber wer sich Tom Cruise Arbeitsplatz aus MINORITY REPORT in Erinnerung ruft, der hat ein Bild davon, wie flexibel Bildinformationen über das Blickfeld wandern können.

Wenn ich nur diese extrem coole Handgesten-Steuerung noch bekommen könnte?

;-)

Die Installations-Lustigkeiten, die das Cintiq mit sich brachte sind aber nicht vergessen. Welcher Nicht-PC-erfahrene Nutzer soll das den bitte Handhaben können. Selbst mit der Hilfe der Supporthotline (die sicher rote Ohren haben, wenn es um dieses Gerät geht) war es ein Kampf, das Ding einzurichten.
Nun aber läuft alles fehlerfrei- und ich frage mich dabei immer im Hinterkopf: Wie lange?

Lange Jahre Wacom-Treiber-Frust machen das mit einem, und so ist man nie so recht entspannt. Aber das ist vielleicht ja auch gut so, denn sonst würde man beginnen, sich auf diese Technik zu verlassen...

[weiter]


DAS WUNDER ist ein regelmäßig erscheinender Web-Comic

Deutschland 1954.
Das „Wunder von Bern“ lässt neun Jahre nach dem Krieg eine ganze Nation wieder mehr zusammenwachsen und nach Jahren der Reparation zum ersten Mal wieder ein eigenes Selbstbewusstsein entwickeln.
Die WM jenes Sommers ist der rote Faden, der diese Geschichten über die Nachkriegszeit miteinander verbindet. Aber es geht dabei um weit mehr als nur Fußball...

Neue Episoden lassen sich jeweils hier lesen:

Das Wunder Galerie
[center]
Die Galerie ist chronologisch aufgebaut. Daher findet sich der neueste Beitrag immer am Ende.


Und mehr Hintergrundinformationen zu dem Projekt finden sich auch hier:
Das Wunder


Natürlich geht es nicht ohne Facebook:
https://www.facebook.com/daswunder54?fref=ts


WEISSE LÜGEN ist eine Graphic Novel in 12 Kapiteln.
Das Projekt ist ein Buch mit ca. 250 Seiten Umfang, und ich arbeite immer wieder daran weiter, wenn ich einige Zeit am Stück finde um Seiten dafür zu produzieren.

Zum Inhalt_
Winter 1872. Kurz nach dem Krieg versetzt eine Serie bizarrer Morde die Bewohner einer Zechensiedlung in Angst und Schrecken.
Paul ist elf Jahre alt, als er auf der Zeche Sieglinde anfängt.
Er wird Zeuge einer Geschichte, die unaufhaltsam alle Bewohner der Siedlung in ihren Mahlstrom zieht?

Sobald ich absehen kann, dass ich mich einem realistisch erscheinenden Abschluss nähere, wird man hier das Buch vorbestellen können.

Mehr Infos zu dem Buch gibt es unter dem Menüpunkt WEISSE LÜGEN auf dieser Seite.